Anonymisierung

Die Datenanonymisierung ist eine Art der Informationsentschärfung, deren Ziel der Schutz der Privatsphäre ist. Es handelt sich um den Prozess der Verschlüsselung oder Entfernung personenbezogener Daten aus Datensätzen, so dass die Personen, die die Daten beschreiben, anonym bleiben. Die neue Allgemeine Datenschutzverordnung DSGVO der Europäischen Union verlangt, dass gespeicherte Daten von Personen in der EU entweder einem Anonymisierungs- oder einem Pseudonymisierungsprozess unterzogen werden.