Falls Sie nichts über livespotting.com (ein Produkt der FOSS GmbH) wissen, wir gelten als Top-Adresse. Wir streamen Video nicht nur für große Unternehmen wie Red Bull Media (AT), Skyfiber (US), Wetter.com GmbH (DE), Meteonews (CH), die deutschen Landeshauptstädte Kiel, Hamburg, Stuttgart und helfen Umsätze zu steigern und Produkte zu entwickeln, sondern auch kleine Unternehmen und touristische Destinationen wie SYLT.de und das Bayerische Staatsbad Bad Brückenau. Wir beraten auch Einzelpersonen, um ihr Wachstum zu fördern. Unser Ziel ist es, unser Wissen mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen und zu beweisen, dass Onlinemarketing mit Video nicht so teuer oder schwierig ist, wie allgemein vermutet wird. In diesem Beitrag möchten wir einige der interessantesten und hilfreichsten Tipps weitergeben.

1. Welche Videomarketing-Trends sind 2021 relevant?

Der mit Abstand größte Online-Trend des vergangenen Jahres 2020 war Live-Streaming. Aufgrund der fesselnden Natur dieses Formats in der Kombination mit der globalen Pandemie ist Live-Streaming zum größten Online-Hit geworden. Alle großen sozialen Netzwerke, wie Facebook, YouTube, LinkedIn und Twitter, haben zügig reagiert und die Algorithmen entsprechend für Live-Streaming angepasst. Viele Unternehmen und Einzelpersonen wurden dazu ermutigte, mehr zu live zu streamen.

 Wir erleben gerade in vielen Branchen die Digitalisierung im Zeitraffer und den beschleunigten Abstieg des linearen Fernsehprogramms.
Abb. Digitalisierung im Zeitraffer durch COVID.

Eine der Hauptgründe, warum Live-Streaming im Moment so erfolgreich ist, beruht auf dem Abstieg des linearen „klassischen“ Fernsehen. Soziale Plattformen fungieren als eine neue Version des traditionellen Live-Fernsehens. Wenn live gegangen wird werden Produzenten versuchen die Sendung nicht nur über das eigene Netzwerk, sondern auch über das Netzwerk des Netzwerks zu verbreiten und damit geschickt die Reichweite des Publikums zu erhöhen.

Beginnen Sie noch heute mit Ihrer Webcam live zu streamen!
In diesem Artikel bekommen Sie eine Übersicht aus der Welt der Livecams.

2. Wird die Wirkung von Live-Streaming als Marketing-Instrument noch unterschätzt?

Obwohl Live-Streaming der Top-Video-Marketing-Trend 2020 war, wird seine Wirkung immer noch von vielen unterschätzt. Viele Unternehmen machen weiterhin aufgezeichnete Videos (Video on Demand), um ihre Marken oder Produkte zu bewerben. Ja, hochwertige aufgezeichnete Medien können die Position eines Unternehmens auf dem Markt stärken. Es hat jedoch kaum Einfluss auf Expansion. Live-Streaming hingegen fesselt die Zuschauer, ist sehr bequem und erhöht die Zuschauerreichweite in kürzester Zeit erheblich.

Obwohl Live-Streaming der Top-Video-Marketing-Trend 2020 war, wird seine Wirkung immer noch von vielen unterschätzt.

Heutzutage ist eine der beliebtesten Formen des Live-Streamings in Unternehmen das Multi-Streaming. Auf diese Weise werden alle Kanäle für Marken genutzt und bringen verschiedene Publikumsgruppen zusammen. Der Inhalt verbreitet sich besser, die Besucherströme können auf die Webseite gelenkt werden und zusätzliche Conversion generieren.

Vorteile von Live-Streaming und Webcams!
Eine Live-Streaming Webcam kann Ihrem Unternehmen in vielerlei Hinsicht zugute kommen!

3. Was sind SEO-Methoden für Live-Streaming?

Der Suchmaschinenmarkt wird durch die US Firma Alphabet Inc mit Google dominiert. Der Bereich Video wird von Google über YouTube abgedeckt. Es ist darum sinnvoll Energie, in Maßnahmen für die Plattform-Optimierung zu investieren, wenn es um Live-Streaming auf dieser Plattform aber auch generell geht. Wenn sie höher ranken möchten, sollten sie sich einige Gedanken über Titel und Videobeschreibung, Thumbnail, Ihrer Live-Videos machen und die entsprechenden Schlüsselwörter zum Thema Ihres Streams einbeziehen. Selbiges gilt auch für Facebook Live, Google Business und die eigene Webseite.

Abb. Auswahl verschiedener livespotting Vorschaubilder

Auf sozialen Netzwerken kann ein Schritt darin bestehen, die Inhalte nach dem Ende der Übertragung zu bewerben. Die 24 Stunden nach einem Live-Stream können aufgrund der Funktionsweise der Algorithmen entscheidend für die Vermarktung sein. Die Nutzung von Push-Benachrichtigungen, Messenger-Bots, Newslettern, Bewerben von Live-Videos auf anderen sozialen Plattformen und die Aufforderung an Fans und Abonnenten, das Video zu kommentieren, zu teilen und zu bewerten gibt Ihrem Video zusätzliche Suchmaschinen-Superkräfte.

Tipps & Best Practice

  1. Vermeiden Sie in Beschreibungstexte externe links zu verwenden. Ein „Weglenken“ der Nutzer von der Plattform bestraft der Algorithmus. Links können über einen QR-Code im Thumbnail oder in den Kommentaren angepinnt werden.
  2. Verwendung von Thumbnails mit Menschen! Menschen wollen Menschen sehen auch, wenn in dem Stream kein Mensch zu sehen ist. Algorithmen werden Sie dafür mit einem höheren Ranking belohnen.
Reichweitensteigerung mit Live-Streaming und Webcams
Steigern Sie die Reichweite mit Live-Streaming!

4. Wie wird der ROI von Live-Streams gemessen?

Eines der häufigsten Missverständnisse mit professionellem Live-Streaming für die Standortvermarktung ist, dass Sie ein Team von Profis benötigen, um die Inhalte zu produzieren und die Ergebnisse zu analysieren — dies nicht der Fall. Sie brauchen keine teure besonders hochwertige Ausrüstung oder eine gute Marketingstrategie. Alles, was Sie für den Anfang brauchen, ist eine beliebige RTSP fähige Netzwerkkamera und einen Internetanschluss. Wir glauben, dass es am besten ist, einfach anzufangen und zu sehen, wie es läuft.

Wenn Sie wirklich neugierig sind, ob Ihr zukünftiger Live-Stream etwas für Ihr Onlinemarketing leisten kann, gibt es zumindest eine Möglichkeit, es sofort herauszufinden. Verwenden Sie Ihr Smartphone und starten Sie einen Live-Stream in wenigen Minuten. Einfach über die sozialen Medien Streamen, um selber zu erfahren, wie es ist Live-Streaming zu verwenden. Denken Sie immer daran, dass es beim Live-Streaming um Beständigkeit geht. Erwarten Sie also keine sofortige Rendite. Wir empfehlen mindestens ein halbes Jahr lang regelmäßig zu streamen. Fragen Sie dann Ihre Zuschauer. Sie werden überrascht sein zu erfahren, wie groß der ROI tatsächlich ist, wenn Sie sich ein wenig Mühe gegeben haben.

5. Wie können Live-Inhalte wiederverwertet werden?

Der wahrscheinlich häufigste Fehler im Umgang mit Live-Streaming ist, das Potenzial nicht voll auszuschöpfen. Es werden viele Möglichkeiten verpasst, von denen eine die Wiederverwendung von Inhalten ist. Die Produktion von Clips aus Live-Streams ist eine großartige Option für Reiseportal-SEO oder zur Verwendung in Blog-Postings und als Update auf der eigenen Webseite. Wir empfehlen dazu gezielte Produktion von besonderen Höhepunkte als Zeitraffer oder Panoramen zu erstellen. Die Clips könne in Social Media Postings auch viele Wochen nach dem Live-Stream eine tolle Abwechslung bieten.

Ein weiterer wichtiger Faktor, den die meisten Leute beim Streaming übersehen: Vergessen Sie nicht etwas anzubieten! Denken Sie daran, dass Live-Streams eine einzigartige Möglichkeit darstellen Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und zu verkaufen. Der Umsatz kann noch einmal gesteigert werden, wenn Sie Ihre Live-Streams in alle verschiedene Inhalte umwandeln.

Als einmalige Chance kann die Verwertung von ganz Clips auf der Wikipedia als besonderes Attraktion mit höchster Relevanz verwendet werden. livespotting unterstützt bei der Produktion und berät bei der Einbindung.

YouTube Video: Webcams auf Wikipedia
YouTube VIdeo: Zeitraffer mit verschiedenen Tempowechsel

Beispiel Panorama

6. Live-Video oder aufgezeichnetes Video: Was ist besser?

Zuschauer von aufgezeichneten Videos erwarten eine höhere Qualität und sind in Bezug auf Live-Videos deutlich nachsichtiger. Das ist bei livespotting kein großes Problem, da wir 4K fähig mit adaptive Bitrate streamen und damit eine Qualität wie die großen Streaming-Portale und Netflix erreichen. Sie sparen eine Menge Geld, weil Sie die Produktions- und Bearbeitungskosten bei Live-Video nicht benötigen. Außerdem erhalten Sie beim Live-Streaming mehr Aufrufe als bei zuvor aufgezeichneten Videos oder eLive Recordings, da die Algorithmen der sozialen Medien und die Suchmaschine Google Live-Inhalte stärker fördern. Zusätzlich können Sie beim Live-Streaming mit Ihrem Publikum in Echtzeit über Kommentare und Chats interagieren, was wiederum ihr soziales Profil stärken und den Umsatz steigern kann.

7. Wie oft muss ich live gehen?

Es gibt keine goldene Regel für die Häufigkeit von Live-Streams. Auf der Webseite raten wir dazu 24/7 online zu sein. Im Social Media Einsatz kann in Kampagnen bzw. Veranstaltungen gedacht werden. Hier gilt: Gehen Sie so oft wie möglich live, wenn der Inhalt für die Zuschauer interessant und hilfreich ist. Das heißt, wenn Sie vier Tage pro Woche ansprechende Inhalte produzieren können, tun Sie es! Generell gilt: Je öfter Sie live streamen, desto mehr Aufmerksamkeit können Sie erhalten. Wichtig ist dabei keinen Dublicate Content zu produzieren. Geben Sie sich ein wenig Mühe und erfüllen Sie mit Ihren Videobeschreibungen die Mindestlänge in den einzelnen Kampagnen, um den Algorithmen der Plattformen Abwechslung zu bieten.

10 Tipps für den Einsatz von Webcams und Live-Streaming!
10 Tipps für den Einsatz von Webcams und Live-Streaming!

8. Was sind die Vorteile von Multi-Streaming auf verschiedene Kanälen gleichzeitig?

Ein sehr einfaches und bewährtes Konzept für das Videomarketing besagt: Je mehr Menschen Ihre Inhalte sehen, desto besser! Die einfachsten Möglichkeiten zur Erweiterung des Publikums, ist ein Live-Stream auf mehrere Plattformen gleichzeitig. Glücklicherweise müssen Sie dafür nicht manuell mehrere Kameras und Desktops einrichten. Mit livespotting Control Center haben Sie die volle Kontrolle und können auf allen Top-Plattformen live gehen, darunter Facebook, YouTube, Twitch und Twitter, zur gleichen Zeit direkt von Ihrem Browser aus. Mit anderen Worten: Sie investieren Zeit, Geld und Energie, um Live-Inhalte zu erstellen, also können Sie genauso gut ein paar Sekunden mehr investieren, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrem Live-Stream herausholen. Denken Sie daran, dass die Reichweite des Publikums der Schlüssel zur erfolgreichen Standortvermarktung und mehr Umsatz ist.

9. Ist es besser zu verschiedenen Zeiten oder nach einem festen Sendeplan live zu gehen?

Für die Nutzung im Social Media empfehlen wir, einen Zeitplan festzulegen und sich daranzuhalten. Oft werden diese Zeitpläne durch Besonderheiten an Ihrem Standort vorgeben. Das kann der Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, Veranstaltungen oder andere einmalige Situationen sein. Für alles nicht Gott gegebene müssen Sie versuchen, zu verschiedenen Zeiten live zu gehen und zu analysieren, wann Ihre Übertragungen mehr Aufrufe erhalten. Sobald Sie die ideale Zeit herausgefunden haben, zu der die Mehrheit Ihrer Zielgruppe erscheint, können Sie Ihre Live-Streams anpassen und einen festen Sendeplan festlegen. Wir empfehlen Tests zu verschiedene Zeiten oder für verschiedene Zielgruppen, bevor Sie die endgültige Entscheidung für sich treffen.

10. Wie wird das Publikum konvertiert um Umsatz und Conversion zu generieren?

Der größte Fehler eines Videoproduzenten ist den Verkauf zu vergessen. Wenn Sie vergessen, ein Produkt in oder um Ihr Live-Video einzubauen, um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu bewerben, ist es unwahrscheinlicher, dass Sie Umsatz generieren. So ist das! Stellen Sie darum sicher, dass die Leute wissen, was Sie zu bewerben oder zu verkaufen versuchen. Das livespotting Control Center bietet für Ihre Webseite verschiedene Möglichkeiten des Marketings an. Lauftext und Posterfunktion sind eine beliebte und einfache Art auf Ihre Marke hinzuweisen. Nutzen Sie das Umfeld Ihres Videoplayers für Cross-Promotion mit Buchungsmaschinen, Event hinweisen oder Werbebanner. Der Fantasie ist hier keine Grenze gesetzt.

Tipp & Best Practice

  1. Facebook Shop : Ab einer gewissen größe erlaubt es Facebook einen Shop zu eröffnen. In einem Live-Stream kann so direkt auf Produkte hingewiesen werden. Nutzen Sie dieses Angebot.
  2. Einige tolle Beispiele unserer Kunden finden Sich in unserem Hilfebereich : Wie kann die Webcam optimal auf der Webseite dargestellt werden?
Wie kann mit einer Webcam Geld verdient werden?
Refinanzierung der Kosten und Verdienstmöglichkeiten mit Live-Streaming.
Informationen für neue livespotting Kunden
Unser Leitfaden für Neukunden zeigt die Möglichkeiten auf, wie Sie mit Ihrer livespotting Webcam auf Ihrer Webseite arbeiten können. Wir bieten Ihnen einige Hilfsmittel und Tipps zum professionellen Umgang mit Webcams.

11. Was ist der Produktionswert und wie wichtig ist der Faktor für Live-Streaming?

Der Produktionswert ist in der Videoproduktion eine Kombination aus allen technischen Elementen der Produktion, wie z. B. Beleuchtung, Dekoration, Ton, etc. Aufgrund der Eigenschaften der Social-Media-Algorithmen gewinnen Live-Videos ohne Produktionswert jedoch immer gegen hochwertige, vorab aufgezeichnete Videos beim Datenverkehr. Als livespotting Kunde und Live-Streamer können Sie diesen Faktor darum vernachlässigen.

12. Wie wird ein Kanal von Grund aufgebaut?

Aller Anfang ist schwer — einen Kanal „From Scratch“ also von 0 wachsen zu lassen, kann eine große Herausforderung sein. Als erste Regel gilt: „Immer dran bleiben und nicht aufgeben!“ Wir empfehlen die folgenden Schritte, die helfen können Publikum schneller zu vergrößern:

  • Streamen Sie mindestens drei bis fünf Tage pro Woche im social Media.
  • Bringen Sie Leute mit großen Communities auf Ihre Streams.
  • Führen Sie eine Keyword-Recherche durch und verwenden Sie die richtigen Keywords in Ihren Titeln, Beschreibungen usw.
  • Gehen Sie auf so vielen Plattformen wie möglich gleichzeitig live.
  • Bewerben Sie Ihre Live-Videos über E-Mails, Push-Benachrichtigungen, Nachrichten-Bots, Social Media Gruppen, usw.
  • Anreize wie z. B. Giveaways und Gewinnspiele können Hilfreich sein.
5 wichtige Schritte, die bei der Planung einer Livecam beachtet werden müssen
Aller Anfang ist leicht! Grundlegende Anforderungen an den Standort für die Installation einer Livecam
Start der Blogserie: Anleitung zur Auswahl des richtigen Anbieters für eine Webcam!
Im ersten Teil unserer Artikelserie klären wir die Frage: Live oder nicht Live?

13. Können Agenturen Live-Streaming-Dienste anbieten?

Trotz der Tatsache, dass Live-Streaming nicht unbedingt das aufwendigste Marketing-Tool ist, wollen viele Unternehmen es eigentlich nicht selbst machen. Solche Unternehmen würden lieber jemanden bezahlen, der Live-Streams für sie durchführt. Daher können sich Marketingagenturen einer Sache sicher sein: Es gibt eine hohe Nachfrage nach der Dienstleistung Live-Streaming.

Ein weiterer Faktor, den jede Marketingagentur berücksichtigen sollte, ist, dass es derzeit wenig Konkurrenz bei Live-Streaming-Diensten gibt. Das heißt, obwohl Sie mit Pay-per-Click-Diensten möglicherweise mehr Geld verdienen, ist Live-Streaming eine sichere Sache, die wenig Investitionen erfordert und kurzfristig mehr Geld einbringen kann.

Zusammengefasst

Live-Streaming war im Jahr 2020 ein riesiges Geschäft und wird noch mindestens zwei oder drei Jahre lang super angesagt bleiben. Viele Marketing-Gurus sind der Meinung, dass jedes Unternehmen Live-Streaming in seine Marketing-Strategien einbeziehen sollte, da es viel billiger, ansprechender und generell effizienter ist, wenn es darum geht, Marken zu entwickeln und Communitys zu vergrößern.

Die Macht des Live-Streamings wird leider immer noch von vielen Unternehmen stark unterschätzt. Das bedeutet einen geringen Wettbewerb. Es ist eine gute Gelegenheit für Marketingagenturen, deren Fokus hauptsächlich auf Live-Streaming-Diensten liegt.

livespotting hilft als einziger Webcam Dienstleister für Videohosting Webcms auf der Wikipedia zu platzieren.
Abb. livespotting bringt Ihre Webcam auf die Wikipedia

Um das Beste aus Ihren Live-Streams zu machen, befolgen Sie diese einfachen, aber wirkungsvollen Tipps:

  • So oft wie möglich live gehen.
  • Andere Content-Ersteller mit großen Communitys einladen.
  • Keyword-Recherche durchführen und die richtigen Keywords in Titeln, Beschreibungen etc. verwenden.
  • Auf mehreren Plattformen streamen, um die Reichweite des Publikums zu maximieren.
  • Live-Videos bewerben, auf allen sozialen Medien über E-Mail-Marketing, Benachrichtigungen, Freunde, Fans, Newsletter, Nachrichten-Bots, Pressemitteilungen
  • Anreize verwenden, wie z. B. Give-aways und Gewinnspiele.
  • Nutzen Sie Ihre Live-Videos für Videocliperstellung, Buchungsportaloptimierung, Blogbeiträge, Webseite.
  • Publikum in Streams in Chats, Umfragen und Kommentaren beteiligen.
  • Bewerben Sie im Stream oder Umfeld des Videplayers immer etwas: ein Produkt oder eine Dienstleistung.


❓Melden Sie sich bei unseren Live-Streaming-Experten, wenn Sie eine kostenlose Beratung wünschen.

Seit über 10 Jahren bietet livespotting.com Streaming-Lösungen für Tourismus, Hotels, Resorts, Vergnügungsparks, Naturschutzgebiete und mehr. Neben der Wartung eines Netzwerks von über 200 Live-Webcams ist livespotting auf die Software-Entwicklung und Installation von anspruchsvollen Live-Streaming-Lösungen spezialisiert. #madeforlive

📱 (+49) 0431 5568 3420 | 📲 Rückruf | ✉️ support@livespotting.com

🌎 Follow livespotting.com

livespotting bei Google
● Hashtag #madeforlive
● Facebook https://facebook.livespotting.com
● YouTube https://youtube.livespotting.com
● Twitch https://twitch.livespotting.com
● Twitter https://twitter.livespotting.com
● Instagram https://instagram.livespotting.com
● Linkedin https://linkedin.livespotting.com


ℹ️ Unser offizieller Hardwarepartner ist cambuy.de — Alle Netzwerkkameras im Onlineshop sind mit unserem Live-Streaming kompatibel.